Girls'Day 2019 Rahmenprogramm & Workshops

Hier findest Du Informationen zu den einzelnen Workshops des Girls' Day am 28.03.2019.

Um zu gewährleisten, dass jedes angemeldete Mädchen praktische Erfahrung sammeln kann und optimal betreut wird, sind die Plätze pro Workshop begrenzt.

Wenn Du schon einmal am Girls'Day an der Uni Bamberg teilgenommen hast, freuen wir uns sehr über Dein erneutes Interesse. Bitte belege in diesem Fall keinen Workshop, den Du schon einmal besucht hast, damit auch andere Mädchen eine Chance haben. Andernfalls musst Du damit rechnen, dass wir Dich wieder abmelden.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung nötig! Bitte melde Dich zur Teilnahme auf der bundesweiten GirlsDay-Seite an.

  • Workshop: Reading 1 million web pages – Textanalyse und Trenderkennung

    Die Menge an Texten, die heute verfasst und publiziert werden ist enorm. So gibt es laut www.internetlivestats.com ca. 2 Mrd. Webseiten – und das ist eher eine niedrige Schätzung. Natürlich kann man einige davon lesen, aber oft sind auch übergreifende Analysen und Trends wichtig. Was sind derzeit die aktuellen Themen? Wie unterscheiden sich Nachrichtenartikel im Zeitverlauf? Wie hat sich die Meinung zu Atomkraftwerken im Laufe der Zeit verändert? Dies sind Beispiele für Fragen, die nur mit Verfahren der automatischen Sprachverarbeitung gelöst werden können. Der Workshop führt an praktischen Beispielen in Techniken hierzu ein und zeigt deren Möglichkeiten und Grenzen auf.

    Der Workshop ist für Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 8 bis Jahrgangsstufe 12 (ab 14 Jahren).

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf der zentralen Webseite des Girls'Day notwendig.

  • Workshop: E-Recruiting: ein wirtschaftsinformatischer Blick auf Formen der Bewerbung

    Die Bewerbung bei einem Unternehmen geschieht heute häufig über das Internet. Für Bewerber bestehen die Vorteile einer elektronischen Bewerbung nicht nur darin, dass sich Papier und Porto sparen lassen: Mit einem elektronischen Lebenslauf kann man von Firmen auch besser gefunden werden. Auch für die Unternehmen ist die Papierbewerbung teurer zu verarbeiten und immer wieder stellt sich die Frage, wie man aus manchmal vielen Tausend Bewerbungen die geeigneten Bewerber und Bewerberinnen heraussuchen kann. Auch fragen sich Bewerber häufig, ob sie für eine ausgeschriebene Stelle überhaupt geeignet sind. Zur leichteren Beantwortung dieser Frage bieten manche Unternehmen potenziellen Bewerbern die Möglichkeit, ihre Eignung für eine Stelle im Internet selbst zu überprüfen. Die Workshop-Teilnehmer werden einen solchen Test, der sich Self-Assessment nennt, im Internet durchlaufen und so herausfinden, welche Ausbildungsberufe zu ihnen passen könnten und welche eher nicht.

    Der Workshop ist für Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 8 bis Jahrgangsstufe 12 (ab 14 Jahren).

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf der zentralen Webseite des Girls'Day notwendig.

  • Workshop: Licht.Blick

    Dieser Workshop muss in diesem Jahr leider krankheitsbedingt entfallen!

     

    In diesem Workshop lernst du einige Themen der Mensch-Computer-Interaktion kennen. Dazu zählen unter anderem die Gestaltung von Benutzeroberflächen, die Usability-Forschung oder auch das Kennenlernen von Technologien, die einen unterstützen etwas gemeinsam zu machen. Im Workshop werden wir selbst ein Verfahren durchführen, um die Benutzerfreundlichkeit von Alltagsgegenständen zu beurteilen und es gibt die Möglichkeit an einem Eyetracking-Experiment teilzunehmen.

    Der Workshop ist für Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 8 bis Jahrgangsstufe 12 (ab 14 Jahren).

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf der zentralen Webseite des Girls'Day notwendig.

  • Workshop: Virtuelle Welten im Browser mit A-Frame

    A-Frame ist ein beliebtes Framework zum Arbeiten mit virtueller Realität, da es komplexe Schnittstellen vereinfacht und so die Einstiegshürde in die virtuelle Realität senkt. Im zugehörigen Workshop wird gezeigt, mit welchen einfachen Mitteln eine dreidimensionale Welt generiert werden kann, wobei grundlegende Techniken vermittelt und die Teilnehmerinnen mit gezielten Aufgaben zum selbstständigen Arbeiten angeleitet werden. Die entstehenden 3D-Panoramen können mithilfe von Mobiltelefonen, die als VR-Brillen-Ersatz dienen, betrachtet und nach Abschluss des Workshops mit nach Hause genommen werden.

    Der Workshop ist für Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 8 bis Jahrgangsstufe 12 (ab 14 Jahren).

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf der zentralen Webseite des Girls'Day notwendig.

  • Workshop: The Sudoku Challenge

    Automatische Problemlösungsverfahren basieren auf der korrekten Formalisierung von Bedingungen. Klingt schwierig, langwierig und langweilig. Ist es aber nicht. Am Schema von Sudokurätseln lässt sich das ohne lange Zahlenreihen erklären.

    Der Workshop ist für Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 8 bis Jahrgangsstufe 12 (ab 14 Jahren).

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf der zentralen Webseite des Girls'Day notwendig.

     

     

Anmeldung

Die Anmeldung zum Girls Day und den Workshops erfolgt über die zentrale Seite des Girls'Day.

Auf den Seiten der einzelnen Workshops findest Du auch den Link zur Anmeldung.